Ludwigshafener

Verein für Jugendhilfe e.V.

logo

Erziehungsbeistandschaft 

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine ambulante Hilfeform nach §27 SGB VIII der Hilfen zur Erziehung in Verbindung mit §30 SGB VIII (Erziehungsbeistandschaft).

Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche, deren Entwicklung beeinträchtigt ist, zum Beispiel durch familiäre Konflikte, extremen Leistungsabfall in der Schule oder starke Verhaltensauffälligkeiten. Der Fokus der Hilfe liegt hierbei auf dem/der Jugendlichen, aber auch die Eltern werden bei Erziehungsschwierigkeiten beraten.

Aufgabe der Erziehungsbeistandschaft ist es, junge Menschen beispielsweise bei der Förderung von Selbstbewusstsein und deren Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Des Weiteren kann die Verbesserung familiärer Beziehungen oder die Entwicklung einer gelingenden Freizeitgestaltung Thema im Rahmen dieser Hilfeform sein. Auch im Bereich Schule und Ausbildung steht die Erziehungsbeistandschaft beratend und unterstützend dem jungen Menschen zur Seite.

 

Die Kontakte finden hauptsächlich mit dem jungen Menschen alleine statt und unterstützen diesen: