Ludwigshafener

Verein für Jugendhilfe e.V.

logo

Graffiti-Aktion vom 12.09.14

„Wir brauchen Farbe!“, so lautete die Forderung der Bewohner der Jugendwohngruppen in Ludwigshafen-Friesenheim.

Was war damit gemeint?

 

Der Ludwigshafener Verein für Jugendhilfe e.V. beherbergt in der Industriestraße 10 Jugendliche und Heranwachsende. In Kooperation mit den zuständigen Jugendämtern werden die Jungen und Mädchen, aufgeteilt in Wohngruppen, im Rahmen der stationären Hilfe zur Erziehung betreut.

Einziger Schwachpunkt der Maßnahme – eine 150 Meter lange Betonmauer in tristem Grau, welche die Aussicht trübt. 

 

In Kooperation mit den Betreuern/Innen der Wohngruppen und der AG Fundraising wurde ein Verschönerungskonzept erarbeitet. Das Zauberwort: Graffiti! Ein Workshop wurde ins Leben gerufen. Es galt die Wünsche der Jugendlichen zu diskutieren. Eine verstärke Identifikation mit der neuen Heimat, Wertschätzung der Jugendliche und ihrer Interessen sowie eine sinnvolle, kreative und gemeinschaftliche Freizeitbeschäftigung zählten zu den Argumenten der Bewohner. Außerdem wurde die Thematik „legales Sprühen“ und „zielgerichtetes Planen und Arbeiten“  erörtert.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein Großteil der Mauer verwandelte sich in eine „Unterwasserwelt“. Unter Anleitung der Betreuer/innen griffen die jungen Leute zur Dose und gaben ihr Bestes. Abgerundet wurde die Sprühaktion durch ein gemeinsames Barbecue und Hip Hop-Klängen des Heem Thunderbacker – directly from Brooklyn New York, US.

 

                                    

 

 

  Unser Dank gilt den Unterstützern:

Sparkasse Vorderpfalz

BBBank Ludwigshafen

Fa. Rainer Braun

Fa. Joachim Braun

Fa. Kohl

Fa. Bräunig

Fa. Kettlitz

Fa. Seeburger&Loske

Herr Helmut Ludwig