Ludwigshafener

Verein für Jugendhilfe e.V.

logo

LUna - eine betreute Wohnform für Mutter und Kind

Der Ludwigshafener Verein für Jugendhilfe e. V. verfügt im Rahmen des Betreuten Wohnens über ein Haus für Frauen, die im Hinblick auf eine selbständige und eigenverantwortliche Lebensführung für sich und ihr Kind noch Hilfe benötigen.

Das Haus LUna bietet einen geschützten Rahmen und Unterstützung in allen Lebensbereichen.

Insgesamt stehen fünf Plätze in betreuter Wohnform für die Frauen mit Kindern zur Verfügung. Die Verweildauer soll in der Regel 6 Monate betragen.

 

Aufgenommen werden junge Frauen…

Mit sozialarbeiterischer, medizinischer und pflegerischer Begleitung und Unterstützung wird gemeinsam mit den Frauen eine Lebens- und Zukunftsperspektive entwickelt und umgesetzt.

Die Betreuungsinhalte und -ziele orientieren sich an den persönlichen Fähigkeiten der schwangeren Frauen und Mütter und sollen auf das selbständige Leben in der eigenen Wohnung vorbereiten und hinführen.

Je nach Bedarf und Ressourcen der schwangeren Frauen und Mütter mit Kindern können neben den festen Leistungen- wie Sozialpädagogische Familienhilfe und Elterntraining-  folgende Bausteine aus den vereinsinternen  Angeboten zusätzlich mit dem Jugendamt vereinbart und in Anspruch genommen werden.

 

                

 

Bausteine des Mutter-Kind-Wohnens

      
Sozialpädagogische Familienhilfe

→ Bedarfsermittlung

→ Elterntraining

→ Beratung

→ Wohnungssuche

→ Zusammenarbeit mit

     Kooperationspartnern

→ Nacht- und Wochenendbereitschaft

 

   
Hauswirtschaft

→ Putztraining/Wäschepflege

→ Haushaltsgeld/-plan

→ Kochkurs/Ernährung

 

Präventives Elterntraining

→ anhand von Babysimulatoren

 

Traumapädagogik
     
Marte Meo

→ die Kraft zukunftsweisender

     Bilder nutzen

→ in alltäglichen Interaktionen weitere

     Entwicklungsprozesse unterstützen

→ konkrete und anschauliche

     Informationen zur Weiterentwicklung

→ an den Stärken und Ressourcen

     orientiert

     
Schuldnerberatung

→ Schuldnerberatung

     als professionelle Hilfe

→ Beratung/Begleitung

     beim privaten

     Insolvenzverfahren

    

 

Familientherapie

 

 

Die rechtlichen Grundlagen der Jugendhilfeleistungen bilden §§ 27 i. V. m. § 31 SGB VIII bzw. § 27 Abs. 2 SGB VIII.

Bei minderjährigen Müttern/Vätern ist im Einvernehmen zwischen dem Ludwigshafener Verein für Jugendhilfe und dem belegenden Jugendamt auch eine Belegung nach § 19 SGB VIII ab 16 Jahren möglich.  

 

Die pädagogischen Fachkräfte arbeiten eng mit dem Jugendamt, den Personensorgeberechtigten, dem Fachdienst „Guter Start ins Kinderleben“ sowie dem Städtischen Klinikum zusammen, um gezielt auf die speziellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten der schwangeren Frauen und Mütter eingehen zu können.