Ludwigshafener

Verein für Jugendhilfe e.V.

logo

Präventives Elterntraining für Jugendliche anhand von Babysimulatoren

Das präventive Elterntraining bietet ein Lernfeld, das jungen Menschen eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit dem Thema Elternschaft ermöglicht. Als methodische Grundlage verwenden wir Babysimulatoren, die den Jugendlichen über mehrere Tage und Nächte die Möglichkeit geben, eine realistische Einschätzung von Aufgaben und Anforderungen in der Elternschaft zu gewinnen.

Das präventive Elterntraining richtet sich an weibliche und männliche Jugendliche ab 14 Jahren.

 

Es kann individuell und spezifisch eingesetzt werden

 

Das Elterntraining setzt als Präventionsmaßnahme an den Ressourcen der Jugendlichen an und fördert die Erweiterung der Kompetenz in Bezug auf die Themen Schwangerschaft, Elternschaft und eigene Lebensentwürfe.

Die Babysimulatoren fordern die Jugendlichen mit unterschiedlichen kindlichen Bedürfnissen wie Füttern, Zuneigung, Windelwechsel oder Aufstoßen. Sie reagieren auf grobe Behandlung ebenso wie auf fehlende Kopfunterstützung oder falsche Lage.

Die Qualität der Versorgung ist durch detaillierte Computeraufzeichnungen ersichtlich und kann dann wiederum in einem pädagogischen Rahmen ausgewertet und reflektiert werden.

 Bad Dürkheimer Journal November 2014 - "Proben für den Eltern-Ernstfall"

Babysimulatoren und alkoholgeschädigtes Babymodell