Ludwigshafener

Verein für Jugendhilfe e.V.

logo

Zukunftswerkstatt (ZKW)

Das schulbegleitende Projekt Zukunftswerkstatt hat die Aufgabe den Teilnehmern berufsspezifische Schlüsselqualifikationen zu vermitteln. Es soll befähigen das eigene Verhalten im Alltäglichen sowie in bewerbungsrelevanten und beruflichen Settings entsprechend erfolgsorientiert zum Positiven zu modifizieren. Die Teilnahme räumt den Jugendlichen durch Schulung ihrer Sozialen Kompetenzen (Soft Skills) bessere Chancen auf Zugang zum Arbeitsmarkt und einen darauffolgenden Verbleib im Berufsleben ein. Das Erreichen der charakterlichen Ausbildungsreife gilt als primäres Ziel.

 

Zusammen mit dem wissensvermittelnden Teil des obligatorischen Schulbetriebs bildet das projektbezogene Training Sozialer Kompetenzen für Schüler (TSK), Eltern- und Lehrer-Workshops und Qualifizierungsmodule den Kern eines ausbildungsorientierten Lernens. Schule wird verstärkt zum Ort sozialer Reife und dient perspektivisch als Sprungbrett in eine berufsorientierte Zukunft.

 

Die Zielsetzungen des Projekts sind inhaltlich an aktuellen Forderungen von Industrieverbänden und Bundesministerien justiert. Gleichwohl richtet sich die strategische Orientierung des Projekts nach Erkenntnissen und Erhebungen bereits evaluierter Maßnahmen mit vergleichbarer Ausrichtung.

 

Ein sozialräumlicher-lokaler, netzwerkschaffender Kooperationsgedanke steht im Fokus der Projektphilosophie. Theoretisch fundierte, nach aktueller wissenschaftlicher Diskussion ausgerichtete Standards gelten als handlungsweisend für die Maßnahme.

 

 

unsere Kooperationspartner in der Zukunftswerkstatt:

 BASF SE           Anne-Frank-Realschule Plus

 

 

Module

 

MODUL 1 (Klassenstufe 5)Lebensabschnittswechsel

Persönlichkeitsbildende Dimension (Schüler)
Persönlichkeitsbildende Dimension (Eltern)

 

MODUL 2 (Klassenstufe 6)Sensibilisierung Arbeitswelt

Arbeitsweltorientierte Dimension (Schüler)  

 

MODUL 3 (Klassenstufe 7)Arbeits- und Sozialverhalten

Persönlichkeitsbildende Dimension (Schüler)
Persönlichkeitsbildende Dimension (Eltern)

 

MODUL 4 (Klassenstufe 8) – Miteinander klarkommen

Persönlichkeitsbildende/Ausbildungsorientierte Dimension (Eltern)
Persönlichkeitsbildende/Ausbildungsorientierte Dimension (Schüler)

 

MODUL 5 (Klassenstufe 9) – Soziale Kompetenz und Arbeitswelt

Arbeitsweltorientierte Dimension (Schüler)
Arbeitsweltorientierte Dimension (Eltern)

 

MODUL 6 (Klassenstufe 10) - Lebensabschnittswechsel

Persönlichkeitsbildende/Arbeitsweltorientierte Dimension (Schüler)

 

MODUL INHOUSE (Lehrerkollegium) – Ausblick und Impulse

Interkulturelle Dimension (Lehrer)

 

MODUL Kulturen (Schule) - Gemeinsamkeiten

Interkulturelle Dimension (Eltern/Schüler/Lehrer)